Konzert 2003 in Verden (Selk News)

 

 

Capella Nova" gastiert in Verden und Celle

SELK-Auswahlchor mit "Musikalischen Exequien" von Schütz

Verden/Aller/Celle, 13.11.2003 - selk - Ein Geistliches Chorkonzert erklingt am Samstag, 15 November, ab 18 Uhr in der Zionskirche in Verden/Aller (Anita-Augspurg-Platz 11). Die Verdener Zionsgemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) feiert ihr 125-jähriges Bestehen und hat im Rahmen ihrer Festwochen die "Capella Nova" zu einem Konzert eingeladen. Bereits zum dritten Mal gastiert der Auswahlchor des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK in der Domstadt. "Musikalische Exequien" für Solostimmen, Chor und Basso continuo von Heinrich Schütz stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt des Konzertprogramms.

Der Bezirkschor musiziert in wechselnden Besetzungen seit nahezu 30 Jahren. Die rund 25 engagierten Sängerinnen und Sänger treffen sich in der Regel monatlich für ein Wochenende und beschäftigen sich intensiv mit geistlicher Chormusik. Unter der Leitung von Carsten Krüger (Hannover) musiziert der Chor bei geistlichen Chorkonzerten und gestaltet Gottesdienste und Kirchenmusikfeste der Region musikalisch mit.

In den "Musikalischen Exequien" vertonte Heinrich Schütz Bibelverse und komponierte die Trauermusik des Fürsten Heinruch Posthumus von Reußen schon zu dessen Lebzeiten. Dabei wechseln sich solistische und chorische Passagen ab. Zum weiteren Programm gehören unter anderem Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Max Reger sowie das Klangexperiment "Immortal Bach" des zeitgenössischen Komponisten Knut Nystedt (* 1915).